MÄNNERTEAMS: Vorschau 2. Testspielwochenende

Während unsere Nachwuchsmannschaften langsam wieder in den Trainingsbetrieb zurück finden, sind unsere Männermannschaften schon lange in der Saisonvorbereitung! Wir wollen einen kurzen Blick auf das bevorstehende Wochenende werfen!
Unsere 1. Männer starten heute ins Trainingslager nach Jilové in Tschechien und empfangen dort am Samstag den Radebeuler BC. Unsere Gäste sind Absteiger aus der Landesliga und starten nächstes Jahr in der Sachsenklasse Nord! Wir freuen uns auf ein spannendes und hochklassiges Spiel
Unsere 2. Männer starten Sonntag früh zu gewohnter Zeit und testen gegen die SpG Dresdner SSV / ESV Dresden. Die Gemeinschaft unserer Gäste geht nun schon in ihr zweites Jahr und starten erneut in der Brandible Stadtliga B. Letztes Jahr konnte man dort einen guten sechsten Platz belegen!
Ebenfalls aktiv sind unsere 3. Männer, welche die Zweitvertretung des SV Eintracht Dobritz Willkommen heißen! Auch die Dobritzer starten nächstes Jahr in der Brandible Stadtliga B, welche in der letzten Saison auf Platz 8 abgeschlossen werden konnte.

Wir wünschen allen Löbbe-Mannschaften die maximalen Erfolge!

1. MÄNNER: Niederlage zum Testspielauftakt

Unsere Erste reiste am vergangenen Sonntag zu Ihrem ersten Testspiel der neuen Saison. Mit Wilsdruff stand uns gleich an anspruchsvoller Gegner gegenüber welcher uns fordern sollte und auch tat. Wir starten gut ins Spiel und verzeichneten auch die erste Großchance durch unseren Nico Hild aber leider ohne Erfolg. Im fast direkten Gegenzug erzielte dann Wilsdruff das 1:0 nachdem wir den mehrfach nicht sauber unterbinden konnten. Danach entwickelte sich ein gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten aber besseren Ausbeute auf Seiten des Gegners. So gingen wir dann mit einem 3:1 Rückstand in die Pause. In der 2. Halbzeit verflachte das Spiel etwas durch Wetterbedingungen und viele Wechsel. Am Ende verliert man den ersten Test mit 6:2 aber zeigte speziell in der ersten Halbzeit eine ansprechende Leistung. Die Eindrücke und Erkentnisse gilt es nun zu verarbeiten und in dieser Woche sowie im Trainingslager zu verbessern!

Saisonabschluss – letzter Spieltag – freier Eintritt

Die Löbbe-Familie lädt ein zum HEIMSPIELTAG

Nächsten Samstag, dem 08. Juni, steigt das Saisonfinale und wir laden alle recht herzlich ein, dies mit uns auf unserer Sportanlage an der Malterstraße zu verbringen! Eintritt ist frei

Für Speis und Trank wird ab 12 Uhr gesorgt sein. Also, kommt vorbei und unterstützt unsere Mannschaften

Wir freuen uns auf euch!

Sieg im spannenden Derby – Einzug ins Finale

Es war wieder Gründonnerstag. Wieder ein Pokalhalbfinale. Wieder ein Heimspiel. Der Sportplatz an der Malterstraße proppenvoll. Flutlicht.

 Auf dem Rasen kämpften unsere 1. Männermannschaft und der Post SV Dresden um jeden Zentimeter. Auf den Rängen lieferten sich die Fanlager ein Singduell nach dem anderen. 800 Zuschauer. WAHNSINN!

Am Ende setzte sich das bessere Team des Abends durch – unsere 1. Männermannschaft der SpVgg. Dresden-Löbtau. Der Abpfiff. Grenzenloser Jubel auf unserer Seite. Sportlichkeit auf der anderen. Der Post SV Dresden gratuliert uns zum verdienten Sieg.

Die Fanlager beider Mannschaften applaudierten ihren Teams für den couragierten Auftritt. Ein echtes Fußballfest!

Ohne die vielen unermüdlichen Helfer und Unterstützer undenkbar. Daher möchten wir uns heute hiermit bei allen Helfern und Organisatoren dieses grandiosen Fußballabends herzlichst für deren unermüdlichen Einsatz bedanken.

Danken möchten wir in diesem Zusammenhang auch den Gästefans der @Post SV Dresden für den tollen und friedlichen Support.

 Im Besonderen jedoch geht unser Dank an das @Autohaus Mätschke als Hauptsponsor des Abends und an @VSMB Dresden Sicherheitsdienst, die uns bei der Umsetzung unseres Sicherheitskonzeptes überragend unter die Arme gegriffen haben.
Unser Peter und seine Helfer hatten Schwerstarbeit zu leisten um den Durst und den Hunger der vielen Zuschauer zu stillen. Daher auch an ihn und seine Helfer am Grill und Getränkeausschank ein großes Dankeschön.

Das Team Rabenfront hat die besten Szenen des Abends eingefangen und wieder in einem unnachahmlichen Video zusammengefasst.

VIELEN DANK!

Nächster Halt: Pokalfinale!

Punktspielauftakt der Männermannschaften 2024

Unsere 3 Männermannschaften hatte am letzten Sonntag alle ihr erstes Punktspiel im neuen Jahr.

Die Erste überzeugte trotz mehrerer Ausfälle gegen den Tabellenfünften Helios. Sie ließen hinten gar nichts anbrennen und zeigten im Spiel nach vorn eine überragende Leistung. Bei besserer Chancenverwertung hätten es gut 3 oder 4 Tore mehr werden können. Die Wenigsten hätten aber vor dem Spiel gedacht, dass es ein deutliches 4:0 wird. Anerkennung für diese Leistung. Wer das Spiel verpasst hat, kann sich hier die Höhepunkte noch mal anschauen. Video

Die Zweite erwischte leider einen weniger guten Start und musste sich dem Gast aus Trachenberge mit 0:4 geschlagen geben. Jetzt heißt es in den anstehenden Spielen zu punkten.

Nun zur Dritten. Nachdem es gegen Turbine im Dezember bereits die erste Niederlage der Rückrunde setzte, galt es am vergangenen Wochenende noch die Hinrunde erfolgreich abzuschließen. Aus den ärgerlichen Niederlagen der vorherigen Spiele hatte die Dritte Lehren gezogen und ein paar Anpassungen im Spiel vorgenommen. Die funktionierten von Beginn an auch recht gut. Bereits kurz nach Anpfiff konnte Hauke seine neue Freiheit als Zehner nutzen, um im Strafraum aufzutauchen und einen guten Angriff erfolgreich abzuschließen. Striesen musste sich nur kurz schütteln und kam per geblockten Klärungsversuch nach einem Freistoß zum Ausgleich. Doch auch wir ließen uns daraus nicht aus dem Konzept bringen. Wespe schweißte einen Freistoß punktgenau zur erneuten Führung ein. Danach gelang es uns das Spiel zu beruhigen und den Ball weitestgehend in den eigenen Reihen zu halten. Chancen ergaben sich jedoch nur relativ wenige. Erst kurz vor der Pause konnte Matze einen Freistoß unbedrängt einköpfen und die verdiente Führung ausbauen.

Nach der Pause versuchte die Dritte zielstrebiger auf das Striesener Tor zu spielen, um gar nicht erst Zweifel aufkommen zu lassen, wer den Platz als Sieger verlassen wird. Blieben diese Bestrebungen anfangs noch unbelohnt, kamen die Tore nach einem dreifach Wechsel in der 60. Minute. Der frische Wind tat unserem Angriffsspiel sichtlich gut. Nach nur zwei Minuten konnte Lukas nach feiner Vorarbeit von Jens Walther aus kurzer Distanz einschieben. Das Spiel wurde im zweiten Durchgang zwar ein wenig offener geführt, doch mit fortschreitender Spieldauer hatten die Gäste immer weniger entgegenzusetzen und wirkten spätestens nach 70 Minuten erschöpft. Insbesondere unsere Außen kamen immer wieder mit Tempo an ihren Gegenspielern vorbei und kreierten zahlreiche Chancen. Auch Wespe hatte noch Bock und verwandelte eine der fälligen Ecken direkt. Den Schlusspunkt setzte dann nochmal Lukas mit einem feinem Distanzschuss. So konnte unsere Dritte einen ungefährdeten Heimsieg einfahren und sich eine gute Basis für die weiteren Spiele der Rückrunde schaffen. Glückwunsch an das Team!

Männerteams starten erfolgreich in die neue Saison

Zum Auftakt der Saison mussten  am letzten Sonntag unsere 3 Männerteams allesamt bei Turbine antreten.

Den Beginn an der Pfotenhauerstraße machte unsere Dritte gegen die Dritte von Turbine um 08:45 Uhr. Unser Team hatte den Gegner im Griff und konnte sich schon zu Halbzeit einen 2 Tore Vorsprung herausspielen. Auch in Halbzeit 2 ließ unsere Dritte nichts anbrennen und ging am Ende mit 4 zu 0 Toren als klarer Sieger vom Platz.
Fussball.de Dritte

Die Zweite hatte anschließend ihr Spiel. Bereits in der 4. Minute traf Patrick Ilse mit einem sehenswerten Fernschuss zum 1:0. Danach wurde das Spiel ein wenig offen, beide Teams kamen zu Chancen, nutzen diese aber nicht. Erik Creutz im Löbtauer Tor hielt ein paarmal glänzend und sorgte auch mit dafür, dass die 1:0 Führung mit in die Pause genommen werden konnte. In Halbzeit 2 bekam unsere zweite das Spiel wieder besser in den Griff und kam durch Alex Schönberg dann zum verdienten 2:0. Der eingewechselte Laurits machte in der Schlussphase alles klar. Am Ende gewann auch die Zweite mit 4:0.
Fussball.de Zweite

Für unsere Erste war dann 15 Uhr Anstoß gegen die Erste von Turbine. Alle waren gespannt, wie wir aus der Vorbereitung gekommen sind und wo wir im Liga Alltag stehen. Der eine oder andere Spieler war noch im Urlaub und so musste das Trainerteam bei der Aufstellung etwas improvisieren. Turbine kam besser ins Spiel und lag nach 14 Minuten durch einen schönen Kopfball und einen ausgespielten Konter plötzlich mit 2:0 vorn. Unser Team steckte nicht auf und lief weiter mutig an. So konnte Matthias Mark in einen katastrophalen Rückpass laufen, den Keeper umkurven und so zum Anschluss einschieben. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann noch Lukas Minack, der eine herrliche Kombination zum Ausgleich vollendete. Nach der Pause wurde unsere Erste immer dominierender. Niklas Minack und Nick Möller erhöhten auf 4:2. Turbine kam durch einen Konter nochmal zum Anschluss, aber Mathias Mark und Nick Möller machten in der Schlussphase alles klar und erhöhten auf den Endstand von 6:3.
Fussball.de Erste

Bis auf die 3 Gegentore der Ersten war es ein perfekter Sonntag und ein sehr gelungener Start in die Saison für uns. Glückwunsch an alle 3 Mannschaften.

Hohe Niederlage am Gründonnerstag – Erste verpasst den Einzug ins Finale

Es ist Gründonnerstag. Ein Pfiff ertönt in den Löbtauer Abendhimmel hinein und wird von grenzenlosem Jubel abgelöst. Die Spieler unserer 1. Männermannschaft drehten ein verloren geglaubtes Pokalhalbfinale und standen schlussendlich zu Recht im Dresdner Stadtpokal-Finale 2022. Einige Wochen später machten die Männer das Unglaublich wahr – man gewann gegen den großen Favoriten TSV Cossebaude den Dresdner Stadtpokal. 

Ein Jahr später, am Gründonnerstag 2023 – wieder Pokalhalbfinale. Wieder Löbtau – diesmal als Titelverteidiger. Gegner diesmal der FV Blau-Weiß Zschachwitz. Zweiter gegen Ersten der aktuellen Stadtoberligasaison – für viele das vorweg genommene Pokalfinale. 

Es sollte ein großes Fußballfest werden. Ein Pokalfight und Spannung pur bis zuletzt für die Zuschauer. Alles dazu war angerichtet. Die Löbtauer Fußballfamilie hatte den passenden Rahmen bereit.

Flutlicht. Volle Hütte. Rhythmische Einheizer durch die Männer und Frauen der „Blechlawine Dresden“. Das Team „Rabenfront“ und seine Helfer. Gut aufgelegte Löbtauer im Sprecherturm und am Liveticker. Viele fleißige Helfer – angefangen von den Kassiererinnen, über unseren Ordnungsdienst, den unzähligen Helfern der gastronomischen Abteilung, des Fanshops und der allgemeinen Organisation. Aufgeregte Einlaufkinder beider Vereine, die ehrfürchtig beim Einlauf in den Löbtauer Abendsonne zu den Protagonisten des Abends aufschauten. Die Motivation bei beiden Teams war jedenfalls war hoch, an diesem Abend als Sieger vom Platz zu gehen.

Als bereits in der 6. Minute der erste und nur sieben Minuten später der zweite Treffer für die Gäste aus Zschachwitz zur Kenntnis genommen werden musste, rieben sich viele der unzähligen Zuschauer ungläubig die Augen. Ein effizientes Zschachwitz hat gezeigt, warum die Mannschaft unangefochten an der Spitze der Liga steht. Die Gäste waren in allen Belangen besser und stehen jetzt hochverdient im Finale des Stadtpokals. Von dieser Stelle Glückwunsch an den FV Blau-Weiß Zschachwitz.

Trotz dieses Rückschlages dürfen wir nicht vergessen, was unsere Erste bisher geleistet hat und welch großartige Saison sie spielen, trotz der vielen verletzungsbedingten Ausfälle. Alle wissen, dass die Mannschaft mehr kann als das am Gründonnerstag 2023 gezeigte. Für Trainerstab und Spieler heißt es jetzt: „Mund abputzen und weitermachen. Lebbe geht weida!“

Wieder Halbfinale an einem Gründonnerstag

Am Gründonnerstag steht unsere Erste das 2.Jahr in Folge im Halbfinale des Sparkassenpokals und trifft hier auf den souveränen Tabellenführer der Stadtoberliga, dem FV Blau-Weiß Zschachwitz. Wir freuen uns auf viele Zuschauer für eine packende Pokalatmosphäre. Anstoß ist 19 Uhr an der Malterstraße.

Auf ihrem Weg ins Halbfinale musste sich unsere Erste gegen den Serkowitzer FSV, den Dresdner Fußballlöwen und dem SV Dresden-Neustadt durchsetzen.

Unsere Gäste hatten mussten sich gegen SV Loschwitz, SV Eintracht Dobritz und gegen Gebergrund Goppeln beweisen.

Ab 18 Uhr wird der Einlaß offen sein. Wir drücken unseren Jungs die Daumen, dass am Ende wieder der Einzug ins Finale des Sparkassenpokals gelingt. Auf geht’s!