Punktspielauftakt der Männermannschaften 2024

Unsere 3 Männermannschaften hatte am letzten Sonntag alle ihr erstes Punktspiel im neuen Jahr.

Die Erste überzeugte trotz mehrerer Ausfälle gegen den Tabellenfünften Helios. Sie ließen hinten gar nichts anbrennen und zeigten im Spiel nach vorn eine überragende Leistung. Bei besserer Chancenverwertung hätten es gut 3 oder 4 Tore mehr werden können. Die Wenigsten hätten aber vor dem Spiel gedacht, dass es ein deutliches 4:0 wird. Anerkennung für diese Leistung. Wer das Spiel verpasst hat, kann sich hier die Höhepunkte noch mal anschauen. Video

Die Zweite erwischte leider einen weniger guten Start und musste sich dem Gast aus Trachenberge mit 0:4 geschlagen geben. Jetzt heißt es in den anstehenden Spielen zu punkten.

Nun zur Dritten. Nachdem es gegen Turbine im Dezember bereits die erste Niederlage der Rückrunde setzte, galt es am vergangenen Wochenende noch die Hinrunde erfolgreich abzuschließen. Aus den ärgerlichen Niederlagen der vorherigen Spiele hatte die Dritte Lehren gezogen und ein paar Anpassungen im Spiel vorgenommen. Die funktionierten von Beginn an auch recht gut. Bereits kurz nach Anpfiff konnte Hauke seine neue Freiheit als Zehner nutzen, um im Strafraum aufzutauchen und einen guten Angriff erfolgreich abzuschließen. Striesen musste sich nur kurz schütteln und kam per geblockten Klärungsversuch nach einem Freistoß zum Ausgleich. Doch auch wir ließen uns daraus nicht aus dem Konzept bringen. Wespe schweißte einen Freistoß punktgenau zur erneuten Führung ein. Danach gelang es uns das Spiel zu beruhigen und den Ball weitestgehend in den eigenen Reihen zu halten. Chancen ergaben sich jedoch nur relativ wenige. Erst kurz vor der Pause konnte Matze einen Freistoß unbedrängt einköpfen und die verdiente Führung ausbauen.

Nach der Pause versuchte die Dritte zielstrebiger auf das Striesener Tor zu spielen, um gar nicht erst Zweifel aufkommen zu lassen, wer den Platz als Sieger verlassen wird. Blieben diese Bestrebungen anfangs noch unbelohnt, kamen die Tore nach einem dreifach Wechsel in der 60. Minute. Der frische Wind tat unserem Angriffsspiel sichtlich gut. Nach nur zwei Minuten konnte Lukas nach feiner Vorarbeit von Jens Walther aus kurzer Distanz einschieben. Das Spiel wurde im zweiten Durchgang zwar ein wenig offener geführt, doch mit fortschreitender Spieldauer hatten die Gäste immer weniger entgegenzusetzen und wirkten spätestens nach 70 Minuten erschöpft. Insbesondere unsere Außen kamen immer wieder mit Tempo an ihren Gegenspielern vorbei und kreierten zahlreiche Chancen. Auch Wespe hatte noch Bock und verwandelte eine der fälligen Ecken direkt. Den Schlusspunkt setzte dann nochmal Lukas mit einem feinem Distanzschuss. So konnte unsere Dritte einen ungefährdeten Heimsieg einfahren und sich eine gute Basis für die weiteren Spiele der Rückrunde schaffen. Glückwunsch an das Team!

Sponsoring für unsere Dritte

Gemeinsam mit Abteilungsleiter Ralph Karnath nahm unser Trainerteam heute bei bestem Winterwetter unsere neuen Trainingsanzüge offiziell in Empfang. Gesponsert wurden die über 30 Anzüge wieder vom Städtischen Friedhofs- und Bestattungswesen. Wir bedanken uns rechtherzlich für die großzügige Unterstützung und langfristige Zusammenarbeit! Es ist keine Selbstverständlichkeit für eine Dritte Mannschaft, einen so engagierten Partner an der Seite zu haben. Nach den beiden Trikotsätzen sind die Trainingsanzüge breites das dritte Investment des städtischen Eigenbetriebs in unsere Mannschaft. Dafür sind wir überaus dankbar und werden die Vereinsfarben dank der neuen Anzüge auch weiterhin mit Stolz repräsentieren!

Das Städtische Friedhofs- und Bestattungswesen ist selbstverständlich nicht nur engagierter Partner des lokalen Sports, sondern auch kompetenter Dienstleister bei einem Sterbefall. Aktuell suchen die über 60 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen noch kompetente Verstärkung.

Männerteams starten erfolgreich in die neue Saison

Zum Auftakt der Saison mussten  am letzten Sonntag unsere 3 Männerteams allesamt bei Turbine antreten.

Den Beginn an der Pfotenhauerstraße machte unsere Dritte gegen die Dritte von Turbine um 08:45 Uhr. Unser Team hatte den Gegner im Griff und konnte sich schon zu Halbzeit einen 2 Tore Vorsprung herausspielen. Auch in Halbzeit 2 ließ unsere Dritte nichts anbrennen und ging am Ende mit 4 zu 0 Toren als klarer Sieger vom Platz.
Fussball.de Dritte

Die Zweite hatte anschließend ihr Spiel. Bereits in der 4. Minute traf Patrick Ilse mit einem sehenswerten Fernschuss zum 1:0. Danach wurde das Spiel ein wenig offen, beide Teams kamen zu Chancen, nutzen diese aber nicht. Erik Creutz im Löbtauer Tor hielt ein paarmal glänzend und sorgte auch mit dafür, dass die 1:0 Führung mit in die Pause genommen werden konnte. In Halbzeit 2 bekam unsere zweite das Spiel wieder besser in den Griff und kam durch Alex Schönberg dann zum verdienten 2:0. Der eingewechselte Laurits machte in der Schlussphase alles klar. Am Ende gewann auch die Zweite mit 4:0.
Fussball.de Zweite

Für unsere Erste war dann 15 Uhr Anstoß gegen die Erste von Turbine. Alle waren gespannt, wie wir aus der Vorbereitung gekommen sind und wo wir im Liga Alltag stehen. Der eine oder andere Spieler war noch im Urlaub und so musste das Trainerteam bei der Aufstellung etwas improvisieren. Turbine kam besser ins Spiel und lag nach 14 Minuten durch einen schönen Kopfball und einen ausgespielten Konter plötzlich mit 2:0 vorn. Unser Team steckte nicht auf und lief weiter mutig an. So konnte Matthias Mark in einen katastrophalen Rückpass laufen, den Keeper umkurven und so zum Anschluss einschieben. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann noch Lukas Minack, der eine herrliche Kombination zum Ausgleich vollendete. Nach der Pause wurde unsere Erste immer dominierender. Niklas Minack und Nick Möller erhöhten auf 4:2. Turbine kam durch einen Konter nochmal zum Anschluss, aber Mathias Mark und Nick Möller machten in der Schlussphase alles klar und erhöhten auf den Endstand von 6:3.
Fussball.de Erste

Bis auf die 3 Gegentore der Ersten war es ein perfekter Sonntag und ein sehr gelungener Start in die Saison für uns. Glückwunsch an alle 3 Mannschaften.

Unsere Zweite und Dritte Männer haben die Chance zum Aufstieg

Am Sonntag ist es soweit. Die Zweite und auch die Dritte können aufgrund der Tabellensituation jetzt aus eigener Kraft den Aufstieg schaffen. Beide müssen den Sonntag dafür aber siegreich gestalten.

Wie wir heute erfahren haben, kann der Gegner der Dritten, der SV Dresden-Neustadt, am Sonntag leider nicht antreten. Daher muss die Dritte auf eine Entscheidung des Sportgerichts zur Wertung des Spiels warten oder eben das letzte Spiel in Striesen erfolgreich gestalten, um dann doch noch den Aufstieg feiern zu können.

So konzentrieren wir uns also am Sonntag auf unsere Zweite gegen den FV Hafen Dresden, Anstoß ist 15 Uhr an der Malterstraße. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung für unser Team und hoffen dann gegen 17 Uhr den Aufstieg feiern zu können.