Offener Brief der Abteilungsleitung an den Stadtverband

Werte Sportkameraden,

seit dem 14.01.2022 darf unter Anwendung der 2G-Regel wieder Fußball auf Außenanlagen stattfinden.
Leider stellt sich diese Regel so dar, das sie weniger dem Gesundheitsschutz, als vielmehr einer Bestrafung bzw. Druckausübung gegenüber nicht geimpften Vereinsmitgliedern dient.
Auch wenn Gesetze über Vereinsatzungen stehen, so bleibt doch die Satzung Grundlage der Vereinsarbeit. Mitglieder dürfen demzufolge nur bei Beitragsrückstand oder vereinsschädigendem Verhalten ausgeschlossen werden. Beides ist hier nicht der Fall.

Dazu kommt, bei der Anwendung der 2G-Regel dürfen also Sportler, die vor 5 Monaten geimpft worden, ohne weiteren Test am Trainingsbetrieb teilnehmen, obwohl nicht klar ist ob diese Sportler negativ oder positiv getestet würden. Sportler welche aber keine Impfung haben, sich aber bei Anwendung der 3G-Regel testen lassen müssten, wären mit einer größeren Sicherheit negativ. Kurz gesagt, eine nicht nachvollziehbare Regelung im Sinne von angeblichen Gesundheitsschutz.

Es ist davon auszugehen, dass ähnliche Meinungen auch in anderen Vereinen bestehen und es wäre schön gewesen, wenn der Stadtverband, nach bekannt werden der Verordnung, per E-mail, um eine Stellungnahme der Vereine gebeten hätte und diese Stellungnahmen an den Landesverband weitergeleitet hätte, mit der Bitte, je nach Betrachtung der Meinungen, an die Regierung des Landes Sachsen heranzutreten und um Nachbesserung, im Sinne einer 3-Regel, zu bitten.

Es darf nicht unerwähnt bleiben, dass in Deutschland keine Impfpflicht besteht und somit keine Grundlage vorhanden ist, welche den Ausschluss von Mitgliedern rechtfertigt. Die Werte, welche den Vorstellungen und Regeln von Vereinsarbeit entsprechen, sind durch derartige Maßnahmen nicht mehr vorhanden.

Auch wenn, wie auf „TAG 24“ zu lesen war, sich der Stadtverband bewusst ist, dass die Maßnahmen in den Vereinen kontrovers diskutiert, jedoch die Durchführung unseres Sportes nur im Rahmen der gesetzlichen Regelungen möglich ist, sollte es doch eine Selbstverständlichkeit sein, im Sinne aller Sportler zu handeln und alle Möglichkeiten zu nutzen, um Nachbesserungen im Sinne von 3G zu erreichen.

In einer Abteilungsleitungssitzung der Abteilung Fußball der SpVgg. Dresden-Löbtau 1893 eV. am 17.01.2022 sind wir daher übereingekommen Ihnen hiermit unsre Gedanken in dieser Form darzulegen.

Mit sportlichen Grüßen

Abteilungsleitung der Abteilung Fußball
SpVgg. Dresden-Löbtau 1893 e.V.

Information für Zuschauer

Die Abteilungsleitung Fußball der SpVgg. Dresden-Löbtau hat aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung des Freistaates Sachsen beschlossen, alle Heimspiele und das Training ab sofort bis auf Widerruf ohne Zuschauer auszutragen.
Dies erfolgt neben der Einhaltung der Verordnung und zur Vermeidung von Strafen für den Verein insbesondere zum Schutz unserer Vereinsmitglieder, Trainer und Funktionäre. Keinem soll zugemutet werden, „Einlasskontrollen“ durchführen zu müssen und in seiner ehrenamtlichen Tätigkeit Diskussionen mit einzelnen Personen oder Personengruppen führen zu müssen.
Wir wissen, dass diese Entscheidung nicht bei allen Personen auf Verständnis stoßen wird, sehen aber zur Sicherstellung des Trainings- und Spielbetriebes, solange diese noch unter Einhaltung der Regelungen möglich sind, keine andere Lösung.
Denn neben dem Schutz unserer Mitglieder und ehrenamtlich Tätigen ist es nämlich unsere Aufgabe, v.a. den Kindern und Jugendlichen die Ausübung ihres Hobbys im Freien so lange wie möglich zu gewährleisten.
Wir bitten daher um Verständnis.

Neujahrs-Cup 2021

Auch in der Saison 2021/2022 führen wir unsere Fußball – Hallenturniere in der „Saubachtalhalle“ in der Stadt Wilsdruff durch. Geplant sind pro Turnier zwei Staffeln zu je 4-5 Mannschaften.

Vereinsturnier

Bei schönstem Wetter fand am 31.07.2021 unser alljährliches Vereins-Fußball Turnier auf der Malterstraße statt. In spannenden Duellen und hitzigen Begegnungen konnte sich letzten Endes die Auswahl der 3. Männermannschaft als Sieger durchsetzen.

Turniersieger Unsere Dritte

Mit dabei waren: Handball, Freizeit/Tischtennis, 2. Männer, 3. Männer, 1. Frauen, 2. Frauen, Peters Sportcasino, Funktionäre, Tamburello und Seppl`s Traditionsteam.

Die gemeinsame Wahl des auffälligsten Spielers fiel auf das Team Handball. Den besten Keeper stellte das Team von Tamburello.

Wir danken den Sponsoren vom Sportcasino, Festcatering, der Kochagentur und vom Team Seppl, sowie allen Organisatoren für die Unterstützung und die Durchführung.

+++Nachruf+++



Uns erreichte die traurige Nachricht, dass unser Sportkamerad Ralf Kerber im Alter von 69 Jahren verstorben ist.
Ralf war über viele Jahre Mannschaftsleiter in verschiedenen Nachwuchsmannschaften.
Später war er als Schiedsrichter aktiv und über einen langen Zeitraum Mitglied der Abteilungsleitung, wo er die Funktion des Schiedsrichterobmanns ausübte.
Nicht zuletzt war Ralf vielen Löbtauern als Wirt unseres Sportcasinos bekannt.
Die Mitglieder der SpVgg. Dresden-Löbtau sprechen seinen Angehörigen ihr tiefempfundenes Beileid aus.
Wir werden Ralf stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Abteilungsleitung Fussball

1 2 3 4 6